Reha - Ausbildung

Menschen mit Behinderung können bei uns die Reha-Ausbildung nach dem integrativen Modell (nach § 117 Abs. 1 S. 1 Nr. 1b SGB III - integratives Modell -) absolvieren. Wir führen die Reha-Ausbildung in eigenen Werkstätten und Übungsfirmen durch. Weitere betriebliche Praxis wird in Unternehmen der Region gesammelt, mit denen wir teilweise schon seit Jahren zusammenarbeiten.


Inhalte

  • Vermittlung aller praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten und der notwendigen theoretischen Kenntnisse
  • Vorbereitung auf Prüfungen
  • Unterstützung bei der Erfüllung der Anforderungen
    der Berufsschule
  • sozialpädagogische und psychologische Angebote zur Lösung von Problemen in allen Lebensbereichen


Ausbildungsberufe

  • Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung
    (§66 BBIG/§42m HwO)
  • Fachpraktiker/in für Metallbau
    (§66 BBIG/§42m HwO)
  • Fachlagerist/in
  • Gartenbauhelfer/in (§66 BBIG/§42m HwO)

Die Ausbildungsberufe unterscheiden sich je nach Standort. Bitte informieren Sie sich zu den möglichen Ausbildungsberufen direkt am jeweiligen Standort.

Zielgruppe

Menschen mit Behinderung und Förderbedarf

Teilnahmevoraussetzungen

Die Zuweisung erfolgt durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter. Nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Beratungsfachkraft auf und lassen Sie sich die Möglichkeiten einer Teilnahme erörtert.


Wismar
Rostocker Str. 2 a-c
23970 Wismar
E-Mail: wismar@bb-gesellschaft.de
Tel.: 03841 . 640 929 10
Fax: 03841 . 640 929 19
Manuela Welker
Rostocker Str. 2 a-c
23970 Wismar
E-Mail: wismar@bb-gesellschaft.de
Tel.: 03841 . 640 929 10
Fax: 03841 . 640 929 19
Kursanfrage für Reha - Ausbildung